Gepr. Industriemeister/in Kunststoff/Kautschuk IHK

Gepr. Industriemeister/in Kunststoff/Kautschuk

Qualifizierung

Industriemeister/innen der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk planen und koordinieren Arbeitsab­läufe. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse, leiten Fachkräfte an und sind für die betriebliche Ausbildung verantwortlich. Sie beurteilen und wählen Formgebungs- und Veredelungsverfahren und stellen sicher, dass Kunststoff- bzw. Kautschukartikel fachgerecht montiert werden und funktionsfähig sind. Darüber hinaus entscheiden sie über die Personalauswahl und kontrollieren Ar­beitsleistung und Kostenentwicklung in ihrem Verantwortungsbereich.

Mit dieser Qualifikation eignen Sie sich das für Führungspositionen erforderliche Wissen an und sind in der Lage, Mitarbeiter zu führen, Arbeitsabläufe zu organisieren sowie Ausbildungen durchzuführen (Für weitere Informationen in Form einer PDF siehe dazu auch hier).

Ein erfolgreicher Abschluss qualifiziert Sie auch für die Aufstiegsfortbildung zum/zur „Geprüften Technischen Betriebswirt/in (IHK)".

Übrigens: WIR BELOHNEN IHRE TREUE! FTK-Meisterkursabsolvent/Innen erhalten bei Anmeldung einen "TREUE-BONUS" von € 300,- auf die Lehrgangsgebühren.

Lehrgangsinhalte

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Rechtbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information,
    Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und
    technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Handlungsbereich Technik
    - Verarbeitungstechnik*
    - Kautschuktechnik*
    - Betriebstechnik
    - Werkstoffe
    - Produktionsprozesse

    *(Verarbeitungs- und Kautschuktechnik sind Wahlpflichtschwerpunkte.
    Ein Schwerpunkt muss ausgewählt werden.)
  • Handlungsbereich Organisation
    - Betriebliches Kostenwesen
    - Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
    - Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

  • Handlungsbereich Führung und Personal
    - Personalführung
    - Personalentwicklung
    - Qualitätsmanagement

Tätigkeitsfelder

z. B. als Führungskraft in den Bereichen:

  • Produktionsorganisation
  • Fertigungsmanagement
  • Ausbildung, etc.

(Siehe auch: Bundesagentur für Arbeit www.berufenet.arbeitsagentur.de)

¡  

Fakten

Beginn/Ende

Kennziffer

IMKKB19-03

Schulungsort

Korbach

Ablauf

Teilzeit  -  in der Regel:
Dienstag  17:30 Uhr - 20:45 Uhr
Mittwoch  17:30 Uhr - 20:45 Uhr
Samstag  08:00 Uhr - 13:00 Uhr
(Abweichungen sind möglich)

Dauer

ca. 1.000 Unterrichtsstunden
(1 Unterrichtsstunde entspricht 3/4 Zeitstunde, anteilig geplante Selbstlernphasen möglich)

Lehrgangsgebühr

€ 5.100,- exkl. Bücher zzgl. Prüfungsvorbereitung in Vollzeit 2 x 5 Tage á € 220,-; inkl. Qualitätsmanagement-Beauftragte/r integriert im Teil B mit CertEuropA-Zertifikatsprüfung (exkl. Prüfungsgebühren)

(Wir sind nach §4, Nr. 21 a UStG von der Umsatzsteuer befreit und weisen daher keine Umsatzsteuer auf unseren Rechnungen aus.)

Mindestteilnehmerzahl

15

Abschluss

Gepr. Industriemeister/in Fachrichtung Kunststoff/Kautschuk (IHK) - anerkannte IHK-Fortbildungsprüfung gemäß BBiG

Zulassungsvoraussetzung

nach IHK-Rechtsverordnung www.ihk-kassel.de

Prüfungsgebühr

gemäß IHK-Gebührenordnung www.ihk-kassel.de

Fördermöglichkeiten

durch Aufstiegs-BAföG (ehem. Meister-BAföG) Informationen: www.aufstiegsbafoeg.de und hier

info 3 gute gruende

Wir informieren über  Fördermöglichkeiten

Sprechen Sie uns an, wir informieren, wie Sie sich Ihren Lehrgang fördern lassen können.

bundesministerium bildung forschung